Jürgen von Manger – »Tegtmeier«